Karl Hrdina, Genussmeilenturnier 2020, Rd. 4

Eine Schwarzpartie von Karl beim 5. Genussmeilenturnier der Thermenregion Wienerwald. Dieses Turnier konnte Karl am hervorragenden 4. Platz beenden.

Karl spielt eine Nebenvariante der slawischen Verteidigung mit früher Läuferentwicklung nach f5. Weiß gelingt es daraufhin ein dominantes Zentrum aufzubauen. Nachdem Weiß seinen Springer abseits stellt und das Spiel im Zentrum ohne entsprechender Figurenunterstützung forciert, führt Karls Konter zum Abtausch eines wichtigen Zentralbauers gegen einen schwarzen Flügelbauern. Eine Fehlkalkulation von Weiß führt rasch zum Gewinn von Karl.

Wir schauen uns hier vor allem die Eröffnung an und prüfen wie Schwarz gegen das dominante weiße Zentrum bestehen kann. Die Empfehlung lautet im 7. Zug mit dem Bauern zurückzunehmen und den Springer in seiner starken Zentralposition zu belassen (siehe dazu auch das erste Diagramm).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.