Rudolf Chylik

Rudolf Chylik

Seit wann spielst du Schach und wer hat dir das Spiel beigebracht?

Ab dem 8. Lebensjahr führte mich mein Vater ins Schachspiel ein, leider habe ich nie gegen ihn gewonnen. Mit 15 Jahren wurde ich dann von einem Berufsschullehrer (Wien 5., Mollardgasse) ermutigt beim Schachklub SCHULGEMEINDE mitzuspielen. Ab diesem Zeitpunkt hatte mein Vater keine Chance mehr.

Wie bist du zum Union Schachklub Bad Sauerbrunn gekommen?

Um 1976 baute ich mein Haus in Bad Sauerbrunn. Rupert Trittremmel – der Gründer und damalige Obmann des Schachklub Bad Sauerbrunn – führte dort die Spenglerarbeiten aus. Er lud mich ein dem Schachklub beizutreten und in der 1. Klasse mitzuspielen.

Seit dieser Zeit spiele ich bis heute noch – des öfteren auch erfolgreich – für den Schachklub Bad Sauerbrunn.

Was sind deine größten schachlichen Erfolge / Errungenschaften?

Mein größter Erfolg war ein Sieg gegen den russischen Großmeister Keres bei einer Simultanveranstaltung in der Wiener Stadthalle.

Kommentierte Partien

Keine Partien gefunden.